Stresstag ohne Stress

Heute gibts nur einen kleinen Blogpost da die Hundemami seehr müde ist "Gähhhn".

 

Unsere Yunamaus hat heute den ersten Tag ohne Frauchen verbringen müssen. Jens musste sich auf eine Prüfung vorbereiten und konnte deshalb Home Office machen. Die ersten 2 Stunden hat die junge Dame meine Abwesenheit überhaupt nicht realisiert und vergnügt Ihre Papierrollen zerstört. Als ich aber nach ihrem langen schlafen immer noch nicht auf der Matte


stand, begriff sie *Hee, irgendwas ist anders.* Schnüffelschnüffel lief sie durch die Wohnung und suchte von Badewanne *keiner drin* über Schlafzimmer *Hee mach mal die Tür auf, ich muss da was nachgucken* bis Küche alles ab. Kein Frauchen? :( Äußerst unzufrieden und winselnd kam sie längere Zeit garnicht zur Ruhe. Da muss man wohl durch.


Schnüffelschnüffel lief sie durch die Wohnung und suchte von Badewanne *keiner drin* über Schlafzimmer *Hee mach mal die Tür auf, ich muss da was nachgucken* bis Küche alles ab. Kein Frauchen? :( Äußerst unzufrieden und winselnd kam sie längere Zeit garnicht zur Ruhe. Da muss man wohl durch.


Am Nachmittag kamen Jens und Yuna mich am Auto abholen und sie nahm, da ich sie (so schwer es auch viel) ignorierte, die Situation total locker hin. Kein verrücktes rumspringen, kein *Ahh da bist du ja*. Wir gingen einfach hoch und packten die Einkäufe aus. Hund Glücklich, Menschen Glücklich und schon klappte es auch mit dem Schlafen wieder.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0