Frauchen, nicht mehr Mama.

Ihr merkt es schon, meine Posts werden seltener :) Nicht etwa weil ich nicht mehr gerne schreibe, sondern weil einfach nicht so wahnsinnig viel passiert. Um dem entgegen zu wirken habe ich jetzt erst mal eine Woche frei ;)

 

Dem Blogtitel zu entnehmen wird unser Baby langsam erwachsen. Seit nun mehr einer Woche würde ich behaupten das Yuna wirklich entgültig Stubenrein ist. Sie läuft braf "Bei Fuss" an der Leine und sogar ohne Leine versteht sie das sie wohl irgendwie an mir dran bleiben soll. An der Straße setzt sie sich ungefragt hin und wartet selbst wenn ich los gehe bis ich ihr ein "Yuna? GO" gebe. Unsere Strecken können jetzt schon 30 min lang sein und sie bleibt bis zum Schluss konzentriert und happy sodass ich ab nun mit ihr zur Arbeit laufen kann. Neues Lernt sie im Nu ihr Charakter formt sich weiterhin zu einem Liebevollen, durchgeknallten Aussiemädchen wie es ihre Mama auch ist.

 

Somit fühle ich mich nun nicht mehr als ihre Mama, die sie Tag und Nacht beglucken muss, sondern als ihr Frauchen, die coolen kram mit ihr unternehmen und gegenseitig das Leben bereichern kann.

Was für eine Freude.

 

 

 


Und nun die letzten News ;)

Wir haben einen Zahn!!! Seit Wochen schaue ich schon ob ich einen von Yunas Milchzähnen zu fassen bekomme. Leider verschlucht sie diese meist sofort weil sie beim knabbern ausfallen. Gestern habe ich mir (ungewollt) mit Waffengewalt einen ihrer Zähne gezogen. Ich habe mir ihre zur Belohnung am Zergel gezerrt, garnicht so feste. Plötzlich macht es *Zapp* und der Zergel war voller Blut. ;D ich hab Yuna sofort bei Seite genommen und den Boden abgesucht und siehe da :D ein kleiner Reißzahn. Wir werden ihn wohl nicht vergolden oder mit Diamanten besetzen lassen, aufbewahren werde ich ihn aber auf jeden Fall. Yuna geht es trotz Zahnen (wohl auch wegen der Homöopathie) ganz gut. Sie ist weder Lethargisch, noch hat sie Beißprobleme. Nur die Ohren hält sie wieder wie sie will xD aber nu, so ist es halt. Vielleicht lasse ich ihr einfach Ohringe stechen und hänge schwere Brillianten dran...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    TiSu (Montag, 29 April 2013 19:22)

    Ihre Mama ist ein verrücktes Aussie Mädchen?? Ähm...Jill...ich dacht e trotz allem ja immer du seist ein Mensch...;-)

  • #2

    Jill Heyer (Montag, 29 April 2013 21:23)

    xD Ich sag doch, ich bin ja nicht mehr die Mama ;D Mila darf jetzt wieder offiziell ihre Mama sein!